Konzeption mit den Partnern

Um ein Konzept zu entwickeln, braucht es eine gemeinsame Vorstellung, was wir mit der Webseite möchten. Es braucht ideelle, strategische und finanzielle Ziele. Unsere Stärken in dessen Aufsetzung sind ganz klar die einprägsamen Namen und unsere Möglichkeit, Regionen mit Themen zu verbinden.

Selbstverständlich freuen wir uns auf jede Hilfe und Ideen für die Webseiten. Doch im Endeffekt nutzen nur gemeinsame Anstrengungen. Dabei spielt die Webseite ein kleines Puzzleteil, in welches wir viel Arbeit investieren können. Diese Arbeit wird erst ab einem Budget von Euro 10’000,- interessant.

Die Konzeption macht hierbei schon einmal 30% der Kosten aus. Das ist sinnvoller, als sofort das Geld für Werbung im Internet auszugeben. Wesentlich effektiver kann die Arbeit mit Hilfe von Bloggern sein, doch dafür braucht es viel Vorarbeit. Auf Anfragen reagieren Blogger sehr zurückhaltend.
Zusammenarbeit mit Bloggern

Auch alle anderen Fördermöglichkeiten sind interessant für uns, zumindest um die Webseiten zu füllen und Besuchern einen Wert zu bieten. Persönlich interessiert uns die Beratung von Reiseveranstaltern und die individuellen Bedürfnisse und Erfahrungen von Endkunden, denen wir besonders gerne bei der Planung der Reise behilflich sind.

Doch das Internet wird immer wichtiger. Um also die deutschsprachigen Touristen für Ihre Region zu begeistern, lohnt sich ein entsprechendes Konzept, sowie in Arbeit zu investieren. Die Ideen werden gemeinsam entwickelt, daraus Ziele und ein Realisierungsplan.

Als Kunden denken wir neben Tourismusorganisationen auch an die ganze Bandbreite wie Hotels oder Veranstalter. Ein einprägsamer Name im Netz ist heute viel Wert in der Kommunikation.

Unser Finanzierungsmodell ist vorläufig an ein Unterstützerabo gebunden.

Hierzu;
Unterstützer werden