Reiseplanung und kein Auftrag?

Denkmal Dornröschen als Nischenidee

Eine Reiseplanung ist sehr aufwändig. Ein Beispiel zu sehen ist auf der hier eingeblendeten Webseite, und zwar ist darauf unter der Kategorie «Karolinger Reise» eine Excel Liste zu in Form einer Zusammenfassung finden. Diese Excel Liste zeigt den besagten Aufwand auf. Ferner verlangt mir dies im Vorfeld ab, viel herumzutelefonieren und umfangreich zu schreiben. Eine Reise muss später noch bestätigt, überwacht und auf viele Kleinigkeiten und manchmal Feinheiten geachtet werden. Schliesslich bedarf es eines kompetenten Reisebegleiters, der sich um alle Eventualitäten kümmert, dies am besten während der gesamten Reise.

Klar, wenn eine Anfrage für eine Gruppenreise ins Haus trudelt, so ist diese häufig wenig ausgearbeitet. «Wir sind 30 Leute und möchten 14 Tage in die Schweiz. Was kostet das?» Vielleicht noch ergänzend mit; «Unterbringung in Doppelzimmern.» Die meisten Reiseveranstalter greifen hier auf eine bestehende Reise zurück. Am besten wäre es allerdings, sich noch über persönliche Ziele und weitere wesentliche Rahmenbedingungen zu unterhalten. 

Folgende Punkte sollten besprochen sein

Grundlagen

Budget, Reisezeitraum, Hotelkategorie

Ziel der Reise

Sehenswürdigkeiten, Motivation, Teambuilding, Vereinsausflug, Nischentourismus, Kultur, Geschichte

Destination

Welche Region, welche Sprachen, Meer, Mittelgebirge, Wüste, Alpen

Unterkunft

Budgethotels, Kettenhotellerie, Boutiquehotels 

Persönliche Vorlieben

Verpflegung, Trinkgelder, Behinderungen, Allergien, Getränke, Bar am Abend 

Anreise

Flug, Bus, Sammeltaxi, öffentlicher Verkehr, ab wo

Konditionen

Vertragsgestaltung, Anzahlung, Rücktrittsrecht, Änderungen, Reiseversicherung

Informationen

Tourismusbehörden, Landesvertretungen.


Die Planung kostet viel Zeit, aber sobald diese ausgearbeitet ist, erweist sich der Aufwand für die Realisierung als nur noch gering. Eine kostenlose Absage oder der Wechsel zum Wettbewerb dürfte daraufhin nicht toleriert werden. Für den Auftraggeber würde dies andernfalls bedeuten, alle Risiken zu übernehmen und neben seiner Ausarbeitung alles selbst ausbaden zu müssen. Dementsprechend gestalte ich deshalb die vertraglichen Konditionen.

Durch unsere touristischen Webseiten zu Reisethemen und Ländern dienen wir mittels umfassenden Informationen. Gern arbeiten wir diese zu einer Reise um. Das Knowhow dazu weisen wir aus und pflegen wir. Schliesslich sind wir schon 20 Jahre im Tourismus tätig. Insbesondere sind wir hellhörig, sobald wir dadurch unsere Expertise verbessern können.

Unsere Reisethemen

themen.reisen

Länder und Regionen

reisen.international

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert