Anfrage zur Zusammenarbeit mit anderen Touristikern

Wir freuen uns auf eine Anfrage von Touristikern, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit abzustecken.
In der Regel müssen wir dabei die Initiative starten, wie ein solches Schreiben an Touristiker aussehen kann, skizzieren wir hier.

T-Genossenschaft, Zürich
Stephan Zurfluh, Postfach 1423, CH-8021 Zürich
+41 56 426 54 30
info@i-p-s.ch

Anfrage gerichtet an
Touristiker, für welche Inhalt und Vernetzung wichtig sind. Dieser Brief wurde selten geschrieben. Heute bilden wir hier den Versuch ab, Unterstützungsabos zu sammeln.

Zusammenarbeit für unseren Reisejournalismus

Sehr geehrte Damen und Herren

Als Touristiker wissen wir, die Reisebranche ist durch das Internet durcheinander gewirbelt. Besserung nicht in Sicht. Immer wieder neue Herausforderungen, anspruchsvolle Reisende, welche überzeugt werden müssen, für gute Leistung gutes Geld zu zahlen.

Die Reisenden suchen im Internet, und wir holen Sie dort ab. Meistens sind die Verweilzeiten kurz, oft wird den Links gefolgt, selten wird jedoch mit uns Kontakt aufgenommen. Wir wollen unsere Erfahrungen im Reisejournalismus teilen; wenn wir damit noch nichts verdienen, akzeptieren wir damit, dass das Internet gratis konsumiert wird.

Bei unserem Kleinreiseveranstalter «GUSReisen» und beim Visadienst bleiben einige Tropfen hängen; das genügt nicht, um die Kosten nachhaltig zu decken. Wir benötigen alleine Euro 5000,- für Domainnamen und Hosting, Tendenz steigend. Wir möchten gerne expandieren. Auf dem Markt ziehen sich Domainhändler gerne zurück. Wenn sich die Gelegenheit bietet, erwerben wir neue Domainnamen. Doch diese neuen Domainendungen brauchen Zeit, um sich durchzusetzen.

Gerne möchten wir mit Ihnen eine Sponsoring Möglichkeit ausdiskutieren. Wir sind uns sicher, es lohnt sich für Sie, wenn wir langfristig gemeinsam kooperieren.

Mit Google hatte das von uns geförderte GfIE über USD 100`000,- jährlich mit Werbebeiträgen erzielt, und zwar durch das AdGrants Abkommen. Zudem nutzen wir Aktien bei Nestlé, Barry Callebaut, UBS, Credit-Suisse und ABB zur Möglichkeit für einen Dialog.

Alle Webseiten sind mit WordPress erstellt, gerne geben wir den Zugang. Wir sehen unser Ziel, die Reisebranche für die Zukunft als wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Wertschöpfung zu unterstützen.

Schon ein kleines Abo kann uns helfen. Wir revanchieren uns mit Inhalten und Kooperation.

Daher freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung.

Danke Ihnen

Stephan Zurfluh Reisejournalist und Liedermacher